Teichgestaltung

Nach den groben Arbeiten des Teichbaus, kann man endlich zu den schönen Dingen kommen, der Teichgestaltung. Die grobe Richtung der Gestaltung muss schon vor dem Baubeginn geplant werden. Denn die Form des Teiches, die Höhe des Ufers oder ein Teichbrunnen sollten nach Möglichkeit direkt eingeplant werden. Danach kann man im Großen und Ganzen seiner Kreativität freien Lauf lassen. Auch der Wunsch nach einer Teichbrücke ist zu Anfang leichter umzusetzen, als nachträglich einzubauen. Grundsätzlich sollte sich die Teichgestaltung in das Gesamtkonzept des Gartens einfügen.

Wer um den Teich herum einen japanischen Garten angelegt hat, sollte diese Ausrichtung auch bei der Teichgestaltung beibehalten. Auch die Frage nach der Pflegeintensität spielt bei der Gestaltung des Teiches eine Rolle. All diese Aspekte sollten zuvor genau bedacht werden. An den Stromanschluss für die Wasserpumpe oder Lampen gedacht? Es ist sehr ärgerlich, wenn man alles fertig hat und einem dann auffällt, dass genau dieser fehlt. Licht kann sehr effektvolle Akzente setzen oder eine bestimmte Figur sehr schön in Szene bringen.

Nachdem man alle Pflanzen passend ausgesucht hat, wunderschön ist immer eine Mischung zwischen Grün- und Blühpflanzen, kann man zahlreiche dekorative Gegenstände hinzufügen. Kugeln, Figuren und zahlreiche andere Gegenstände lassen sich am Teichrand und der näheren Umgebung des Teiches dekorativ platzieren. Wichtig ist jedoch eine Stilrichtung konsequent einzuhalten, denn ein wilder Stilmix wirkt schnell unruhig. Sinnvoll ist es auch vorher einen Plan anzufertigen.

Dieser muss nicht aussehen wie von einem Bauzeichner angefertigt, ist aber sehr hilfreich vorher Dinge visuell anzuordnen und zu überlegen wie das Gesamtbild später aussehen wird. So kommt man auch nicht durcheinander und kann den Plan im Übrigen auch später sehr gut als Einkaufshilfe nutzen. Selbstverständlich kann man auch eine professionellen Landschaftsgärtner zu Rate ziehen, denn die Möglichkeiten der Teichgestaltung und dessen Umgebung sind nahezu unendlich.